Deine Geschenke im gesamten Dezember versandkostenfrei bestellen  ✨

Rosenquarzstein Nahaufnahme

DEIN MIKROBIOM: GESUNDE HAUT DURCH BAKTERIEN?

Unser größtes Organ, die Haut, schützt unseren Körper vor äußeren Einflüssen. Aber wusstest du, dass sogar die Haut einen Beschützer hat? Dieses Schutzschild ist das Mikrobiom, deine unsichtbare Hautflora.

Jeder Mensch besitzt ein Mikrobiom, einzigartig wie ein Fingerabdruck. Es besteht aus Milliarden von Mikroorganismen, die unseren Körper besiedeln, um uns vor schädlichen Eindringlingen zu schützen. Die Bakterien, Pilze und Viren, die das Mikrobiom bilden, gehen eine Symbiose ein und bilden so eine Schutzschicht für unsere Haut. Dass es grundsätzlich Sinn ergibt, die Bakterienpopulation auf der Haut zu verbessern, beweisen bereits zahlreiche Studien. Sie verlangsamen die Hautalterung, helfen bei der Heilung chronischer Hauterkrankungen wie z.B. Akne oder Rosazea.

Eine gesunde Haut zeichnet sich durch eine Überzahl von guten Bakterien aus. Sie halten die schlechten Bakterien in Schach. Um diesen Schutz aufrecht zu erhalten, versorgt unsere Haut die Bakterien mit Talg, Schweiß und abgestorbenen Hautzellen.

Aufgaben des Mikrobioms

  • Stärkung der Hautbarriere
  • Hilft der Haut besser Feuchtigkeit zu speichern
  • pH-Wert stabilisieren
  • Antibakterielle Stoffe bilden
  • Schutz des Immunsystems
  • Schutz vor schädlichen Organismen, Umwelteinflüssen und schlechten Bakterien

Was schädigt das Mikrobiom?

Ist unser Mikrobiom aus dem Gleichgewicht, nimmt der Anteil an schädlichen Bakterien zu. Die Haut reagiert meist mit Juckreiz oder Rötungen. Bei vielen Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Akne oder der perioralen Dermatitis, konnten Wissenschaftler ein verändertes Hautmikrobiom feststellen.

Wie unterstütze ich das Mikrobiom?

Weil unsere Haut ein gesundes Mikrobiom benötigt, welches sich im Gleichgewicht befindet, sollten wir es möglichst wenig stören und nur sanft unterstützen. Schon mit einer zu heißen Dusche können wir die guten Bakterien von der Haut spülen. Je weniger Bakterien die Haut besiedeln, desto angreifbarer ist sie.

Hier zeigen sich die FŪHLICH Produkte als geeignete Pflegeserie für deine Haut. Der Cleanser reinigt deine Haut sanft mit Zuckertensiden, ohne deine Hautbarriere zu schädigen. Rötungen und Reizungen wird hierbei vorgebeugt.

Die guten Bakterien, die sich überhaupt nicht in trockenen Regionen wohlfühlen, kannst du mit der Hyaluronsäure in unserem Serum und der Creme unterstützen. Sie helfen deiner Haut, besser Feuchtigkeit zu speichern.

Alle unsere FŪHLICH Produkte enthalten Inulin, Fructose und Lactic Acid. Diese Substanzen wirken nachweislich auf die guten Bakterien auf deiner Haut. Man könnte sagen, sie füttern sie. Die antibakterielle Schutzbarriere wird gestärkt und eine Fehlbesiedlung von Bakterien vermieden. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DE